Mobilienleasing Keyvisual

Mobilienleasing Aktuelle Trends am deutschen Leasingmarkt

5 Minuten Lesezeit

Benutzen statt Besitzen: Aktuelle Trends im Leasing-Geschäft

Das Leasing-Modell bietet eine Antwort auf die Frage, wie wirtschaftlich bedeutsame Investitionen getätigt werden können, die jedoch gleichzeitig keinen negativen Einfluss auf den Wirtschaftskreislauf ausüben. Denn vor allem in Zeiten globaler Herausforderungen entstehen neue, innovative Denkweisen – und damit auch neuartige Chancen und Lösungsansätze, die es zu erkennen und zu nutzen gilt. 

Generationenwandel = Wertewandel

Das Modell „Benutzen statt Besitzen“ gewinnt nach wie vor an Beliebtheit – sowohl bei privaten Konsumentscheidungen als auch bei wirtschaftlichen Investitionen. Insbesondere bei den jüngeren Generationen, die mit den Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz aufgewachsen sind, orientieren sich die Investment- und Konsumentscheidungen vielfach an Aspekten des Umweltschutzes und der Ressourcensicherung

Wo die Nachfrage identifiziert ist, da entsteht auch das entsprechende Angebot: Pay-per-Use-Modelle und Sharing-Konzepte finden sich in nahezu allen Bereichen der Gesellschaft wieder. Vom Autosharing bis zum Coworking: Das Stichwort Kreislaufwirtschaft ist aus heutigen Debatten kaum noch wegzudenken. 

So werden diese Werte auch zusehends in die Führungsetagen hineingetragen. Denn mit dem Erwachsenwerden der Millennials und der Gen Z wandelt sich auch der Arbeitsmarkt entsprechend. Und das wirkt sich auch auf die Leasingwirtschaft aus. 
Die Entscheider:innen von morgen lernen wie keine Generation zuvor, mit Ungewissheiten und ständiger Disruption umzugehen, sich neuen Marktumgebungen anzupassen und sich möglichst viele Optionen offenzuhalten.
christoph_halstrick_002.jpg
Dr. Christoph Halstrick
Vorsitzender der Geschäftsführung der Commerz Real Mobilienleasing

Aktuelle Trends am Leasingmarkt

Für gut 72 Milliarden Euro wurden im Jahr 2022 durch Leasing-Gesellschaften Wirtschaftsgüter wie Maschinen, Fahrzeuge oder IT-Equipment finanziert. Das entspricht einem Wachstum von circa 4 %. Die Mobilien-Leasingquote lag dabei bei 23 %. Das heißt: Knapp ein Viertel der Ausrüstungsinvestitionen im Jahr 2022 wurden durch Leasing finanziert. 

Natürlich kann die positive Entwicklung von Leasing-Geschäften nicht ausschließlich auf einen generationalen Wertewandel zurückgeführt werden. Denn auch die sich verändernden Bedingungen in Wirtschaft und Politik sorgen für Ungewissheit. So werden langfristige Investitionen für viele Privatpersonen und junge Unternehmen zu einem Risiko, das sie nicht tragen können. 

Damit ist auch das Neugeschäft zur Finanzierung von Erneuerbare-Energien-Anlagen wie Photovoltaik-, Biomasse- oder Windkraftanlagen in nur einem Jahr um ganze 82 % gestiegen. Hier äußert sich die Nachfrage nach Investments in nachhaltige Wirtschaftsgüter, Energieeffizienz und Energieautarkie. 

Auch auf moderne Güter und Technologien im IT-Bereich lässt sich insbesondere auf global umworbenen Märkten kaum verzichten: Wer als Unternehmen bestehen und mit dem Wettbewerb mithalten möchte, muss das nötige Kapital investieren. 

Dieser Digitalisierungstrend findet sich auch am Leasingmarkt wieder: Mit einem Plus von 14 % legte das Segment IT-Ausstattungen einen großen Sprung hin. Gerade hier rentiert sich Leasing, da insbesondere IT-Technologien meist schon nach wenigen Jahren nicht mehr dem Stand der Dinge entsprechen und aktualisiert werden müssen. 

Kein „Entweder, oder“

Die steigende Nachfrage nach Leasing-Geschäften kann also sowohl auf Nachhaltigkeitsbemühungen als auch auf Wirtschaftlichkeit zurückgeführt werden. Neben den „harten Kosten“, die eingespart werden, spielen auf „weiche Faktoren“ eine wichtige Rolle, wie beispielsweise die flexible temporäre Nutzung, die Austauschbarkeit und das Risikomanagement. So wird die Liquidität geschont und das Kapital kann gezielt an Stellen investiert werden, die dem Auf- bzw. Ausbau des Unternehmens dienen. 

Und auch in Sachen Nachhaltigkeit bietet Leasing klare Vorteile: So können beispielsweise Maschinen oder Fahrzeuge nach Ende der Leasing-Laufzeit aufgearbeitet und erneut in den Wirtschaftskreislauf eingeführt werden. So erhalten zahlreiche Technologien und Maschinerien eine Chance auf einen zweiten Lebenszyklus

Neue Herausforderungen, neue Chancen

Die Welt wird immer schneller und anspruchsvoller. Wer hier mithalten möchte, muss Trends rechtzeitig erkennen und umsetzen. Leasing bietet die Möglichkeit, moderne Unternehmensführung und nachhaltiges Wirtschaften miteinander zu verbinden. 

So liefert es flexible, zeitgemäße Lösungen für die neuen Anforderungen der modernen Welt.